Zum schmunzeln oder weinen…?

In einem Zivilrechtstreit eines Adressbuchsverlages gegen einen Mandanten, der seit dem November 2010 bei dem AG Hamburg Mitte anhängig ist, erhält Rechtsanwalt Seeholzer heute folgende Verfügung des Gerichts vom 28.09.2011.

„Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Seeholzer,

Wegen verkehrsunfallbedingter Verhinderung und anschließender Urlaubs- und Fortbildungszeiten kann das Verfahren zurzeit nicht weiter gefördert werden.

Es wird weiter um Geduld gebeten“

Hier wird die Geduld der Parteien aber wirklich arg auf die Probe gestellt.

 

Other Posts

There is 1 comment. Add yours.

Archive