WVM Werbeverlag verliert vor dem AG Tostedt

Bereits im Mai 2009 hatte das AG Tostedt einer negativen Fesstellungsklage des RA Seeholzer für ein Mandat stattgegeben.

Mit Versäumnisurteil vom 18.05.2009 (18 C 97/09) hatte das AG Tostedt festgestellt, dass der Firma WVM keine Ansprüche aus einem vorgeblichen Insertionsvertrag zustehen. Die WVM wurde verurteilt aussergerichtliche, anwaltliche Kosten in Höhe von € 192,90 zu zahlen und die Kosten des Rechtsstreits zu tragen.

Das Urteil wurde rechtskräftig.

Other Posts

Archive