Weblog

United Directorias Lda. ( TEMDI ) wird wieder aktiv und betreibt Forderungseinzug

 

Lange Zeit war es um die Geschäft der United lda. ruhig geworden.

 

Nun fällt der Truppe aus Portugal mit dem tollen Produkt TEMDI.com ( The European Medical Directory ) auf, dass möglicherweise nach deutschem Recht, Ansprüche aus 2011 am 31.12.2014 verjähren könnten.

 

Verjährung von Ansprüchen

Zur Erinnerung, die regelmäßige Verjährung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) beträgt drei Jahre (§ 195 BGB).

 

Bei vertraglichen Ansprüchen beginnt diese Frist mit dem Schluss des Jahres, in welchem der Anspruch entstanden ist (§ 199 I Nr. BGB).
Haben wir also einen Vertrag der Fa. United lda. zu beurteilen, dann kommt es zunächst darauf an, wann dieser Vertrag wirksam geworden ist und der Anspruch entstanden ist.

 

Geht man vorliegend  z.B. von Februar 2011 aus, hat man bei einer Laufzeit von 36 Monaten für die 1. Rechnung den Eintritt der Verjährung am 31.12.2014, für die 2. 31.12.2015 und für die 3. und letzte Rechnung den 31.12.2016.
Wobei ich hier die Ansicht vertrete, dass schon kein wirksamer Anspruch auf Entgelt besteht, weil diese  Vertragsklausel unwirksam ist.

 

Für den Kunden bedeute dies trotzdem eine „Zitterpartie“ bis 31.12.2016, weil erst dann festgestellt würde, dass eine Forderung nicht mehr besteht.

 

Dies unterstellt mahnt die United die Kunden, die in 2011 einen möglichen Werbeinsertionsvertrag abgeschlossen bzw. das Formular unterschrieben haben an, um eine möglicherweise bestehende Forderung, doch noch fristgemäß zu realisieren.

 

In solchen Fällen  empfehle ich den Mandanten dringend, die negative Feststellungsklage erheben zu lassen.

Ich habe entsprechend in über 40 Fällen vor deutschen Amtsgerichten  Mandanten gegen United lda. begleitet.

 

Other Posts

Archive