rücktitt

Tag Archives

Auch eine chronische Erkrankung (Bluthochdruck) kann zum Reiserücktritt berechtigen

Diese Auffassung vertrat jüngst das AG Hamburg-Barmbek (B. v. 19.02.2013 811a C 160/12) und bezog sch dabei auf eine Entscheidung des LG Hamburg aus dem Jahr 2002.

Eine chronische Erkrankung, die eine Reisefähigkeit grds. nicht in Frage stellt, kann zum Rücktritt berechtigen, wenn die eingetretene Verschlechterung erheblich ist

Das LG Hamburg (U. v. 25.10.2002, 306 O 137/02; RRa 2003, 43) hatte einer an Bluthochdruck erkrankten aber durch Medikamente eingestellten Reisenden Recht gegeben.

Diese litt kurz vor Reiseantritt unter sog. Bluthochdruckkrisen und tratt die Reise nicht an. Die Versicherung verweigerte die Leistung mit dem Argument, wer unter Bluthochdruck leide, könne nicht unerwartet krank werden, sondern sei ja schon krank.

Das sah das LG Hamburg anders.

Auch unerwartet, schwere Verschlimmerungen bestehender Erkrankungen stellten einen Rücktrittgrund da.

Schön, wenn man mit seinen eigenen Urteilen „geschlagen“ wird.


Auch eine chronische Erkrankung (Bluthochdruck) kann zum Reiserücktritt berechtigen

Diese Auffassung vertrat jüngst das AG Hamburg-Barmbek (B. v. 19.02.2013 811a C 160/12) und bezog sch dabei auf eine Entscheidung des LG Hamburg aus dem Jahr 2002.

Eine chronische Erkrankung, die eine Reisefähigkeit grds. nicht in Frage stellt, kann zum Rücktritt berechtigen, wenn die eingetretene Verschlechterung erheblich ist

Das LG Hamburg (U. v. 25.10.2002, 306 O 137/02; RRa 2003, 43) hatte einer an Bluthochdruck erkrankten aber durch Medikamente eingestellten Reisenden Recht gegeben.

Diese litt kurz vor Reiseantritt unter sog. Bluthochdruckkrisen und tratt die Reise nicht an. Die Versicherung verweigerte die Leistung mit dem Argument, wer unter Bluthochdruck leide, könne nicht unerwartet krank werden, sondern sei ja schon krank.

Das sah das LG Hamburg anders.

Auch unerwartet, schwere Verschlimmerungen bestehender Erkrankungen stellten einen Rücktrittgrund da.

Schön, wenn man mit seinen eigenen Urteilen „geschlagen“ wird.


Archive