regionales branchenbuch

Tag Archives

Immer wieder Branchenbücher – die müssen deutsche Gewerbetreibende für besonders blöd halten

Mandaten von mir lassen mir (zum widerholten Male) Formulare zum Eintrag in ein sog. Branchenbuch im Internet vorlegen.

Vogel Medienverlag

In dem einen bewirbt der Vogel Medienverlag als Branchenbuch Hamburg mit Sitz in Bukarest sie Seite regionale-auskunft.com. Der  Standard Premiumauskunft Platz soll 83,00 € (netto) im Monat kosten und der Vertrag soll eine Laufzeit von 3 Jahren haben, bei nicht rechtzeitiger Kündigung verlängert sich der Vertag um ein weiteres Jahr.  Kosten für 3 Jahre € 2.988,00. Auf diesen Gesamtpreis wird aber nicht hingewiesen.

Business Data Marketing

Auch die die Fa. Business Data Marketing GmbH mit „Sitz“ Mahe Seychellers bewirbt die Seite reginales-branchenbuch.net. Hier kostet der Businesseintrag nur 79,00 € pro Monat, bei einer Gesamtlaufzeit von 3 Jahre. Auch hier soll es zu einer automatischen n Vertragsverlängerung kommen, wenn nicht zeitig gekündigt wird. Aber auch 2.844,00 € sind für ein Internet – Adressbuch, was kein Mensch aufsucht definitiv zu viel.

Offensichtlich scheint aber den oben genannten Firmen die Lust auf Geldverdienen noch nicht vergangen zu sein, denn sonst würden diese Formulare nicht weiter verschicken.

Wahrscheinlich ist die Dunkelziffer derer, die das Formular ausfüllen, unterschreiben und zurückfaxen höher als angenommen.

Sollte man also das Pech gehabt haben, darauf reingefallen zu sein und erhält die 1. (von drei) Rechnungen, sollte man  umgehend anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen.  

Wer freiwillig eine Rechnung der oben genannten Firmen zahlt, ist selbst schuld!


Regionales-branchenbuch.net – stellt sich doch ernsthaft die Frage, ob so ein Vertrag wirksam werden kann

Die Fa. Business Data Marketing GmbH, Global Gateway 8, Rue de la Perle, Mahe Seychelles fordert mit einem Fax Firmen in Deutschland  auf, ein Formular ausfüllen, welches mit Regionales Branchenbuch z.B. Hamburg überschrieben ist.

Mit dem Ausfüllen und Übersenden, so meinen die Betreiber des Portals unter regionales-branchenbuch.net gebe man dann an Business Data Marketing ein „verbindliches Angebot“ ab.

Daran kann man an dieser Stelle schon echte Zweifel habe.

Wirksamkeit eines Vertrages

Denn es ist findet sich im gesamten Text nicht ein Hinweis dafür, für welches Portal hier ein Eintrag beworben wird. Dann fehlt es aber schon an einem wesentlichen Bestandteil des Vertrages.

Auch den Hinweis auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die man ja im Internet einsehen könne, halte ich unter diesen Umständen für nicht ausreichend.

Sollte man trotzdem auf diese Falle reingefallen sein, so empfiehlt es sich anwaltlicher Rat von mit diesem Thema bereits mehrfach befassten Kollegen.

Es scheint nach wie vor so zu sein, dass die Betreiber solcher Portale Deutschland nach wie vor für einen guten Markt halten. Dem sollte man entgegen treten und zwar mit allen Mitteln.

Die wissen, wie man mit solchen Firmen umgeht.

Gern können sie sich auch an mich wenden anwalt[at]anzeigen-recht.de .


Archive