meyda

Tag Archives

Debitoren Management GmbH & Co. KG (DeMa) ist „pleite“

Die Firma

Debitoren Management GmbH & Co. KG (DeMA)

 91413 Neustadt / Aisch , Geschäftsführer Heinrich Eigenseher

vertrat:

– Medya Tinitim Tic Ltd, Istanbul, Türkei

 Produkt: branchenauskunft-24.com

 – General Standard S.R.L, Chisneau, Republik Moldavien

Produkt: online-auskunft24.com

 und andere Adressbuchfirmen.  

Laut  Beschlusses des AG Fürth vom 05.05.2014 (IN 57/14) soll der Antrag am 31.01.2014 bei Gericht eingegangen sein.

Nach den Feststellungen des Gerichts sind Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung gegeben.

Interessant auch die Anordnung des Gerichts wegen der Post.

„Die Anordnung der Postsperre war erforderlich, um für die Gläubiger nachteilige Rechtshandlungen der Schuldnerin aufzuklären  oder zu verhindern.  Die Anhörung der Schuldnerin unterblieb, da der Geschäftsbetrieb völlig eingestellt ist, es stehen erhebliche strafrechtliche Vorwürfe im Raum, für die offenbar auch begründeter Verdacht besteht. …“

Wir haben noch mit Schreiben vom 21.01.2014 eine Zahlungsaufforderung der DeMa gegen den Mandanten erhalten. Möglicherweise muss der Herr Eigenseher sich eigne Fragen zum Ablauf etc. der Insolvenz stellen lassen.

Der Hinweis des Insolvenzgerichts war ja schon eindeutig.

Wer mit der DeMa sich auseinander setzen musste, sollte zumindest keine Zahlungen aufgrund von Verträgen mit oben genannten Firmen leisten. Das Geld ist dann „ultimativ“ weg!

Lassen Sie sich fachkundig von einem Anwalt beraten.


Debitoren Management GmbH & Co. KG (DeMa) ist „pleite“

Die Firma

Debitoren Management GmbH & Co. KG (DeMA)

 91413 Neustadt / Aisch , Geschäftsführer Heinrich Eigenseher

vertrat:

– Medya Tinitim Tic Ltd, Istanbul, Türkei

 Produkt: branchenauskunft-24.com

 – General Standard S.R.L, Chisneau, Republik Moldavien

Produkt: online-auskunft24.com

 und andere Adressbuchfirmen.  

Laut  Beschlusses des AG Fürth vom 05.05.2014 (IN 57/14) soll der Antrag am 31.01.2014 bei Gericht eingegangen sein.

Nach den Feststellungen des Gerichts sind Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung gegeben.

Interessant auch die Anordnung des Gerichts wegen der Post.

„Die Anordnung der Postsperre war erforderlich, um für die Gläubiger nachteilige Rechtshandlungen der Schuldnerin aufzuklären  oder zu verhindern.  Die Anhörung der Schuldnerin unterblieb, da der Geschäftsbetrieb völlig eingestellt ist, es stehen erhebliche strafrechtliche Vorwürfe im Raum, für die offenbar auch begründeter Verdacht besteht. …“

Wir haben noch mit Schreiben vom 21.01.2014 eine Zahlungsaufforderung der DeMa gegen den Mandanten erhalten. Möglicherweise muss der Herr Eigenseher sich eigne Fragen zum Ablauf etc. der Insolvenz stellen lassen.

Der Hinweis des Insolvenzgerichts war ja schon eindeutig.

Wer mit der DeMa sich auseinander setzen musste, sollte zumindest keine Zahlungen aufgrund von Verträgen mit oben genannten Firmen leisten. Das Geld ist dann „ultimativ“ weg!

Lassen Sie sich fachkundig von einem Anwalt beraten.


Adressbuchfirmen und ihre Helfer – keine Angst vor Inkassofirmen

Immer wieder kommt es mal vor, dass Post an ausländische Adressbuchfirmen nicht zugestellt werden kann.

Bei zwei Firmen ist das in der Vergangengheit immer vorgekommen.

Indermedia AG Ltd / Medya Tanitim Tic Ltd

Zum einen bei der Fa. Intermedia AG Ltd mit Sitz in Istanbul und der Fa. Medya Tanitim Tic Ltd. ebenfalls mit Sitz in Istanbul. An keine der beiden in Istanbul benannten Adressen konnten die internationalen Einschreiben / Rückscheine zugestellt werden.

Astoria Finance / Hogan & Frey, London

Dafür meldete sich für die Fa. Intermedia AG Ltd. direkt die Fa. Astoria Finance aus London und behauptete, man sei dort mit der „Forderungsabwicklung beauftragt“ worden. Im Auftrag von Intermedia AG Ltd. stelle man deshalb eine Rechnung.

Nachdem man mit anwaltlichen Schreiben klargestellt hatte, es gäbe keine Forderung und man würde gerne wissen wollen, woraus Astoria den Forderungseinzug betreibe, kam eine weitere Fa. aus London ins Spiel.

Die Fa. Hogan & Frey aus London behauptete nun, sie sein von Astoria Finance Ltd. beauftragt worden.

Nachdem nun auch Hogan & Frey aufgefordert wurde darzulegen, woraus denn das Recht zum Forderungseinzug hergeleitet würde, bekamen wir einen 2-seitigen Brief, indem wir darüber aufgeklärt wurden, warum und wieso denn der Vertrag mit Intermedia wirksam sei.

Kein Wort darüber, wieso man berechtigt sei, die Forderung beizutreiben.

Seit Juni 2013 haben wir von Hogan & Frey, London nichts mehr gehört.

Das nennt man wohl einen nachhaltigen Forderungseinzug.


Das verdient eine Erwähnung!

Über die Fa. Medya Tanitim Tic Ltd. mit Sitz in Istanbul wurde hier bereits berichtet. Diese arbeitet mit einem „Offerten-Formular“ für branchenauskunft-24.com.

Zur Beitreibung der Forderung schaltet Meyda die DeMa Debitoren Management GmbH & Co.KG mit Sitz in Neustadt/Aisch ein.


Archive