medya

Tag Archives

Neben Firmen wie Medya Tic und Intermedia AG aus Istanbul weitere Fa. Lexfati S.R.L.

Adressbuchfirmen wie Medya und Intermedia mit vorgeblichem Sitz in Istanbul finden Nachahmer.

Ein weiteres „Mitglied“ dieser „Familie“ ist die Fa. Lexfati S.R.L. aus MD-2036 Chisinau mit dem Geschäftsführer Lascu Serghei.

RA Seeholzer liegen Formulare aus August und Oktober 2012 dieser Firma vor.

Danach versucht Lexfati einen Eintrag unter branchen-local.com zu verkaufen.

Die Aufmachung des Formulars hat sehr starke Ähnlichkeit mit dem von Medya und Intermedia.

„Branchenbuch der Region“, Bar_Code Balken auf der rechten Seite.

Bestimmte Daten sind schon im Formular eingetragen und man „zwingt“ den Leser förmlich dazu, Veränderungen bzw. Ergänzungen vorzunehmen.
Nur, in Wirklichkeit besteht ja gerade keine Geschäftsbeziehung. Darüber täuschen natürlich die eingetragenen Daten hinweg, obwohl im ganz, ganz Kleingedruckten extra ein solcher Hinweis aufgenommen ist.

Vertragslaufzeit 3 Jahre, Kosten pro Jahr Euro 960,00.

Man darf also gespannt sein, ob man von dieser Firma noch weiteres zu lesen bekommen wird.


Ein „schräger“ Vergleich…oder wie Adressbuchfirmen doch noch an Geld kommen

Im Juni 2012 meldet sich ein Betroffener, der das Formular der Fa. Medya mit vermeintlichem Sitz in Istanbul (die Post kommt als unzustellbar zurück) im April 2012 unterschrieben hat.


Keine „Scheinadresse“, so die Auskunft der Debitoren Firma

Die Fa. Medya Tanitum Tic Ltd. soll ihren Sitz in Istanbul haben. So lauten zumindest die Angaben auf einem zur Verfügung gestellten Schreiben in türkischer Sprache, welches als Handelsregisterauszug bezeichnet wird.


Debitoren Firma aus Neustadt versteht nicht…

In einem Schreiben vom 14.02.2012 fragt sich die Fa. DeMa GmbH & Co. KG, wieso Rechtsanwalt Seeholzer Mandanten ua. aus Bremen, Schladen, München etc. gegen die Fa. Medya aus Istanbul vertritt.


Neue Adressbuchfirma mit „alt“ bekanntem Formular

Die Fa. ABA Medien, Inhaber Nurettin Kurt aus Nürnberg betreibt unter allgemeine-branchenauskunft.de ein Adressbuchportal.

Das Formular mit dem die Fa. ABA Medien wirbt, ähnelt sehr ua. dem Formular der Fa. Medya aus Istanbul, die hier auch schon Gegenstand der Berichterstattung war.

Auch auf dem Formular der Fa. ABA Medien wird von einem kostenlosen Standardeintrag gesprochen. Dieser soll beinhalten Branche, Namen, Anschrift, Telefon Nr. und Fax. Nr.

Soweit so gut.

Der „Premiumeintrag“ beinhaltet zusätzliche Daten und soll pro Jahr 990,00 € (netto) kosten bei einer Mindestlaufzeit von 2 Jahren mit Verlängerungsklausel um ein weiteres Jahr.

Interessent ist im vorliegenden Fall, dass der Mandant überhaupt keine weiteren Daten ergänzt hat, sondern lediglich den „Standardeintrag“ bestätigt hat und dafür trotzdem € 990,00 in Rechnung gestellt bekommt.

Man wird sehen, wie der Verantwortliche der Fa. ABA Medien auf ein anwaltliches Schreiben ragieren wird.

Aktualisierung 20.10.2012:

Das Adressbuchportal der ABA Medien hat nunmehr die Domainadresse aba-medien.de.

 


Und nun meldet sich eine Inkasso-Firma…

RA Seeholzer vertritt einige Mandanten gegen die Fa. Medya Tanitim Tic Ltd., mit vorgeblichen Sitz in Istanbul, Türkei. Schreiben an diese Firma kommen als unzustellbar zurück, die Adresse stimmt nicht.

 

Vorgeblich soll es um eine Forderung aus einem Werbeinsertionsvertrag für das Auskunftsverzeichnis unter branchenauskunft-24.com gehen.

Zur Forderungsabwicklung/Debitorenverwaltung hatte sich die Fa. DeMa Debitoren Management GmbH & C. KG mit Sitz in Neustadt gemeldet und Zahlung im Auftrag der Fa. Medya verlangt.


Keine Zustellung bei Medya Tanitim Tic möglich

Die Adressbuchfirma Medya Tanitim Tic Ltd. mit Sitz in 34733 Istanbul war schon Gegenstand der hiesigen Berichtserstattung.

RA Seeholzer vertritt mehrere Mandate gegen diese Firma.

Diese hat aber offensichlich an dem selbst von ihr benannten Sitz keine zustellfähige Adresse. Die mit internationalem Einschreiben/Rückschein an die benannte Adresse gesandten Schreiben kommen zurück, mit dem Hinweis, die Adresse wäre falsch.

Nun, nach Auffassung von RA Seeholzer muss sich ein Unternehmen dann so stellen lassen als wären die Schreiben zugegangen. Denn wer im geschäftlichen Verkehr nicht dafür Sorge trägt, dass ihn Post auch aus dem Ausland erreicht, darf nicht besser gestellt werden als die Unternehmen, an die (auch wenn sie ihren vorgeblichen Sitz im Ausland haben so wie Expo Guide in Mexiko oder United Lda. in Portugal zugestellt werden kann.

 

Die von der Medya beauftragte Debitoren-Firma DeMa mit Sitz in Neustadt/Aisch lehnt Zustellungen in Form von Willenserklärungen, Klagen etc. ab unter Hinweis darauf, man sei lediglich für die Forderungsabwicklung zuständig, weist aber darauf hin, das daher sämtlicher Schriftwechsel nur noch über sie (=DeMa) zu führen ist.

Ja, was denn nu?


Neue Branchenbuch Firma mit Sitz in Istanbul

Die Fa. Medya Tanitim Ltd., Istanbul verschickt derzeit Branchenbucheinträge für einen Eintrag unter branchenauskunft-24.com. Das als „Korrekturabzug“ bezeichnete Formluar enthält nach Auffasssung von RA Seeholzer aber nicht den notwendigen und eindeutigen Hinweis darauf, dass man, wenn man das Formular unterzeichnet und zurück sendet, ein Vertrag mit einer Laufzeit von 2 Jahren und einem Kostenanteil von € 899,00 (netto) pro Jahr abgeschlossen hat.


Archive