luzern

Tag Archives

United lda. verlangt Zahlung für Eintrag in med1web.com Adressbuch

Die Fa. United lda. war bereits verschiedentlich Gegenstand der Berichterstattung auf dieser und anderer Seiten im web.

Die Fa. United versucht in einem Fall des RA Seeholzer eine Forderung beizutreiben, die die Fa. Novachannel, Luzern im Augsut 2008 begründet haben will.

Der entsprechende Vertrag bzw. die Willenserklärung wurde am 27.11.2008 gegenüber Novachannel angefochten.

Ohne das eine wirksame Abtretung oder ein anderer wirksamer Vertrag zwischen Novachannel und United vorgelegt wurde, macht nun seit dem 01.04.2009 die Fa. United lda., Portugal die Forderung weiter geltend.

Mit Datum vom 10.09.2009 werden € 1.966,00 sowie Mahn- und Verzugsspesen in Höhe von € 114,29 geltend gemacht.

Da nach Auffassung von RA Seeholzer ein wirksamer Werbe-(insertions)vertrag nicht existiert, ist der Kunde zur Zahlung nicht verpflichtet.


Strafermittlungen gegen Novachannel in Luzern

Die Neue Luzerner Zeitung AG berichtet am 09.7.2009 in ihrer Internetausgabe darüber, dass u.a. gegen Verantwortliche der Firma Novachannel in Luzern strafrechtliche Ermittlungstätigkeiten durchgeführt worden sind.


Da steht eine „Masche“ dahinter

Die Firma United. lda. aus Portugal verschickt Mahnschreiben an Mandanten des RA Seeholzer, obwohl dieser in einem Schreiben, was der Firma United zugegangen ist, ausdrücklich darum bittet, dass die Korrespondenz über ihn erfolgen soll. Und die Schreiben werden nicht aus Portugal, sondern aus Österreich verschickt.


Ein Vergleich wird angeboten…

Die Fa. Novachannel will vorgeblich ihre Forderungen an die Fa. United Lda. in Portugal übertragen haben. Die Fa. United Lda. schreibt den Mandanten am 22.04.2009 direkt an, ohne eine entstprechende Abtretung und/oder den Forderungsübergang nachzuweisen.


Gilt das portugiesische Recht…?

Die Schweizer Adressbuchfirma aus Luzern hat (vorgeblich) ihre Forderungen an eine Firma mit angeblichen Sitz in Portugal abgetreten (darüber wurde bereits berichtet). Dabei ist der Brief vom 27.04.2009 in Österreich aufgegeben worden. Aha,….

Diese portugiesische Firma ist der Ansicht, daß deutsches Recht nicht anwendbar sei. Es käme portugiesisches Recht zu Anwendung.


Strafanzeige gegen Adressbuchfirma aus Luzern

RA Seeholzer hat im Auftrag eines Mandanten Strafanzeige gegen eine Adressbuchfirma mit Sitz in CH-Luzern bei der Staatsanwaltschaft Hamburg eingereicht.


Adressbuchfirmen sind eben international!

Die schweizer Firma aus Luzern, die ihre Forderungen und den Geschäftsbereich einer Firma mit Sitz in Portugal übertragen haben will, mahnt mit Schreiben vom 01.04.2009 (nein, kein Aprilscherz) die Mandantschaft zur Zahlung an.

Das der Firma aus Portugal gehörende Konto liegt aber in Österreich. Ebenso wurde die Mahnung aus dem Alpenland 1000 Wien Österreich/Austria verschickt.


Archive