anzeigenfirma

Tag Archives

Alle Jahre wieder…. Regionaler-Branchendienst Hamburg möchte Daten und dafür kassieren…

Mandanten erhalten zur Weihnachtszeit ein Fax.

Darin wird für ein Adressbuch im Internet unter regionaler-branchendienst.info geworben.

Das tolle ist, der Grundeintrag ist kostenlos!

Problematisch ist, was ist der sog. Grundeintrag.

Dazu muss man die AGBs‘ dieser Firma (?) bemühen. Darin heisst es dann unter 4.1 „Die Veröffentlichung der Firmenanschrift erfolgt kostenlos (Grundeintrag).“

Konsequenterweise führt also nach Ansicht von VVM Unternehmensverbund mit Sitz in Nicosia jede Weiterung um Telefon-, Faxnummer etc. zu einer Kostenpflichtigkeit.

Was ist aber dann, wenn Telefon- und Faxnummer bereits eingetragen sind? Müssen die dann gestrichen werden, um den kostenlosen Grundeintrag zu erhalten?

Die Ergänzung schlägt dann mit 799 Euro für ein Jahr zu Buche. Und wenn man nicht aufpasst und rechtzeitig kündigt, verlängert sich das Vertragsverhältnis um ein weiteres Jahr. So steht es 9.1 der AGBs‘.

Also, im Verhältnis zu anderen Adressbüchern ein wahres Schnäppchen!

Und was heisst bitte:

„Sie profitieren von insgesamt ca. 240.000 Interessenten im Monat.

Ist das die Anzahl der verschickten Faxe?
Falls ja, wenn nur 10% davon unterschreiben, besteht ein Umsatzvolumen von 18.696.000,00 Euro. Also, noch scheint man mit Adressbüchern in Deutschland Geld verdienen zu können.

Nur, mit wem man es dann zu tun hat, weiss bzw. erfährt man auch nicht.

VVM Unternehmensverbund mit Sitz in Nicosia…???

Und laut AGBs‘ soll Gerichtsstand in Berlin vereinbart sein. Gute Idee, wenn keine der Parteien einen Bezug zu Berlin hat. Auftragnehmer aus Nicosia, Auftraggeber aus Hamburg. Na, die Gerichtsstandsvereinbarung dürfte dann unwirksam sein.

Also, unser Tipp….Fax entsorgen….


Wie Anzeigenfirmen zu Kundenaufträgen kommen…

Die Fa. HAS Verlag GmbH & Co. KG aus Hamburg sowie die Fa. WVM Werbeverlag aus Mönchengladbach waren schon mehrfach Gegenstand der Berichterstattung hier. Beide Firmen werden von den Herren Kufner „geleitet“ bzw. diese stehen hinter diesen Firmen.


WVM, Mönchengladbach kann (vollständige) Erfüllung nicht nachweisen

Die Fa. WVM, Mönchengladbach unterliegt in einem Prozeß vor dem AG Hamburg Harburg.
Das Gericht wies dies Klage der Fa. zum größten Teil ab und legte der Klägerin (WVM) die Kosten des Verfahrens auf.


Anzeigenfirma aus HH verliert

Eine Anzeigenfirma aus HH hat ein Versäumnisurteil kassiert. Das Amtsgericht Hamburg-Altona hat der negativen Feststellungsklage des RA Seeholzer mittels Versäumnisurteil stattgegeben (U. v. 14.04.2009 318 C C 26/09).


Schwere Zeit für Anzeigenfirma aus Mönchengladbach

Wird in einem Formularvertrag mit dem Anzeigenkunden vereinbart, die Verteilung erfolge im PLZ-Gebiet 12345, dann muss das Anzeigenunternehmen den Nachweis führen, dass es dort verteilt hat.


Nicht alles Kleingedruckte ist wirksam…

.. meint das AG Hamburg St. Georg. Eine Anzeigenfirma hat in ihrem Auftragsformular folgenden Satz im sog. Kleingedruckten untergebracht.

„…Der Anzeigenauftrag läuft zunächst für zwei Jahre und beinhaltet jährlich drei kostenpflichte Veröffentlichungen. …“

Die zwei wurde dann handschriftlich vom Werber durch eine eins ersetzt.


Eintrag in ein Zentral Register ZRH kann teuer werden

Es gibt Firmen, die verdienen damit ihr Geld, dass sie Änderungen im Handelsregister wie z. B. die Eintragung eines Prokuristen von dritten Personen sich notieren lassen und dann mit Hilfe dieser Informationen an die Firmen herantreten, um diesen versteckt eigene Dienste entgeltlich anzubieten.


WVP ist nicht gleich WVP…

Eine dubiose Anzeigen-Firma namens WVP Werbeverlag & Promotion treibt derzeit ihr Unwesen in Deutschland. Das Unangenehme daran ist, dass diese Firma mit Sitz in der Königstr. 26, 70173 Stuttgart verwechselt wird mit der Firma wvp werbegesellschaft mbH. Die Firma wvp werbegesellschaft mbH, Alexanderstr. 153, 70180 Stuttgart  hat mit WVP Werbeverlag & Promotion nach eigenen Aussagen nicht zu tun und hat mittlerweile die Polizei eingeschaltet.


Keine Vertragserfüllung nachgewiesen!

Eine Anzeigenfirma aus Mönchengladbach konnte das zuständige Gericht (AG Mönchengladbach-Rheydt, Hinweisbeschluss vom 03.04.2009 23 C 358/08) nicht davon überzeugen, dass sie ihre vertraglichen Pflichten ordnungsgemäß erfüllt hatte.


Aktiva Inkasso lässt nicht locker…

Eine vorgeblich in England ansässige Anzeigenfirma soll die Fa. AktivaInkasso beauftragt haben, ihre Forderungen beizutreiben. 


Page 1 of 3123

Archive