106-13

Tag Archives

United Lda. aus Portugal mag Rechtsanwalt Jochen Seeholzer, Hamburg nicht

Seit Jahren setzt sich RA Seeholzer mit der Fa. United Directórios Lda, Lisbon in Portugal für seine Mandanten auseinander.

United lda. Betreibt ein Online Verzeichnis im Internet unter dem Begriff Temdi (The European Medical Directory).

Um dieses mit Daten und die eigenen Taschen mit Geld zu füllen, werden an Mediziner in ganz Deutschland tausende von Datenformularen geschickt, in der Hoffnung, dass der Empfänger Daten auf dem Formular ändert, ergänzt, einträgt und das Ganze zurückschickt.

Dann nämlich, so die Vorstellung von United lda. und der Frau Debora Schaer (Geschäftsführerin von United) kommt ein Werbeinsertionsvertrag zustande, nachdem der Kunde über 36 Monate alle 12 Monate Euro 1.300,11 (brutto) zahlen soll.

Zuletzt hat RA Seeholzer am 11.11.2013 ein Schreiben an United geschickt und der Firma mitgeteilt, dass seine Mandantin nicht gedenkt zu zahlen und im Übrigen davon ausgeht, dass der Vertrag aus verschiedenen Gründen nicht wirksam ist.

United lda. wurde aufgefordert auf die Forderungen zu verzichten, ansonsten RA Seeholzer der Mandantschaft anempfehle, Klage einzureichen.

Da wir bereits mehrere dutzend Klagen gegen United lda. in Deutschland geführt haben, ist das also nicht bloßes „Anwalts-Gefasel“.

Forderungsverzicht

Nun  „verzichtet“ United Lda gegenüber RA Seeholzer bzw. der Mandantin auf die Forderung!

„… sondern vielmehr nur aus Kulanz. … Unsere im Betreff genannte Rechnung ist damit als gegenstandlos zu betrachten.“

Na und diese Rechnung vom 28.10.2013 lautete immerhin auf € 4.083,93 (inkl. UST und Mahnkosten).

Da wird sich die Mandantin aber freuen, so kurz vor Weihnachten.


Archive