The European Medical Directory (Temdi)…

Im Zusammenhang mit der Fa. Novachannel aus Luzern tauchten Mitarbeiternamen auf wie Anne Richter, Grete Bauer, Santos Meyer und Michael Röwe als Geschäftsführer.

Die vermeintliche Nachfolgefirma United Lda. aus Lissabon hat noch die Mitarbeiter Anne Richter, Grete Bauer und Santos Meyer.

Die Firma Temdi arbeitet nachdem selben Prinzip wie oben genannten Firmen. Hier ist derzeit nur Anne Richter zu finden.

Temdi versucht Ärzten einen Eintrag in ein (aus Sicht des RA Seeholzer) wertloses Internetadressbuch zu verkaufen. Wertlos deshalb, weil keine Werbung und Suchmaschinenoptimierung betrieben wird. Dafür dann einen Jahrespreis von € 957,00 zu verlangen, ist nach Auffassung von RA Seeholzer sittenwidrig im Sinne des § 138 BGB.

Zumal der Eintrag nicht für ein Jahr, sondern 36 Monate erfolgen soll.

Other Posts

There are 7 comments. Add yours.

  1. informant

    Alle oben genannten Namen ausser der von Michael Röwe sind erfundene fantasienamen und keine real existierende Personen…Ich kannte die innersten Strukturen der Novachannel und schon damals war das ein übliches Vorgehen alle „Kundenberater“ hatten Tarnnamen…….Das nur als Information

    • admin

      Das habe ich mir auch nicht anders gedacht. Unternehmen, deren Mitarbeiter „Tarnamen“ nutzen, halten offensichtlich nicht viel vom eigenen Geschaftsgebaren.
      Spricht ja umsomehr dafür, dass diese Unternehmen sich selbst nicht ernst nehmen bzw. seriös sind.
      Hamburg, den 07.01.2010

      MfG, RA Jochen Seeholzer

  2. pelka karoline

    Sehr geehrte Herr RA Seeholzer
    Auch ich habe prbleme mit der Firma Temdi.aus Portugal
    Gibt es eine Chance den Vertrag zu anulieren?

  3. Lisa

    Gestern habe ich eine Rechnung der Firma Temdi über 957€ erhalten. Wir haben widersprochen.
    Nun habe ich die gleiche Frage wie im vorhergehenden Eintrag: Kommen wir aus der erschlichenen Verpflichtung wieder heraus? Was ist die Erfahrung?

    • admin

      Guten Tag!
      Lassen Sie sich beraten. Das kommt immer auf den Einzelfall an.

      Hamburg, den 30.11.2010

      MfG, RA Jochen Seeholzer

  4. Sehr geerhter Herr Seeholzer, ja der Einzelfall sieht bei
    mir so aus, das die Fa. TEMDI.COM mir ein Verzeichnis
    geschickt hat, auf dem tats. die Kosten für eine Anzeige
    mit 1.017 € benannt waren, ich dummerweise am 10.12.2010 eine rechtsverbindl. Unterschrift drunterge-setzt habe. Nun kommt die Rechnung und inzw. sogar
    mit Mahngebühr über 1.250,91 € , ich hatte damals die Absicht meine kleiene Praxis als Familientherapeut
    tats. ins Internet zu setzen. Bin Rentner mit einer Rente
    von 738 € . habe ich der Fa. bekanntgegeben und um
    Stornierung gebeten. Bin verzweifelt. Bitte geben Sie mir eine Rat. Danke

  5. Iwein Rossow

    Im Stress wegen Praxisumzugs zum Jahresbeginn 2011 habe ich bei der Firma Temdi.com gleichfalls eine rechtsverbindliche Unterschrift geleistet. Ein RA meinte, dass ich da nicht rauskomme, obwohl mir mittlerweile bewußt wurde, dass es sich um Abzocke handelt. Sieht das jemand anders? Gibt es eine Empfehlung bzw. Chance, die Zahlung ohne Folgeschaden zu verweigern?
    Die Forderung beläuft sich auf €1.250,91

Archive