Anzeigengeschäfte könnten lukrativ sein, für den Auftraggeber S.W.I.S.S. Werbung GmbH

Die Fa. Point S.W.I.S.S. Werbung GmbH, CH-6060 Sarnen ist auch im Juni 2013 aktiv auf Kundensuche.

Dabei ist sie auf eine Kundin gestoßen, die sich nicht hat so schnell einschüchtern lassen und uns rechtzeitig aufgesucht hat, damit wir ihr beistehen konnten.

Die Mandantin hat uns berichtet, dass sie ca. eine Woche vor Unterzeichnung eines sog. Anzeigen-Auftragsformulars einen Anruf erhielt. Man kündigt ihr den Besuch eines Vertreters an, was ja schon vor ca. 3- 4 Monaten besprochen worden sei.

Der Vertreter erschien persönlich. Dieser machte die Mandantin Glauben, es gehe um eine Neubürger-Broschüre der Stadt „H……n“. Es wurde der potentiellen Auftraggeberin suggeriert, man habe vorher bereits alles besprochen. Der Vertreter ließ der Mandantin keine Zeit, das ausgefüllte Vertragsformular nochmal zu lesen. Vielmehr vermittelte man den Eindruck, es handele sich um ein „einmaliges“ Geschäft.

Zwei Tage nach Unterzeichnung legt uns die Mandantin das Formular von S.W.I.S.S. vor.

Schon die erste Zeile auf der rechten Seite macht einen stutzig.

Dort heißt es:

„Das Druckobjekt erscheint sechsmal im Jahr.“

Und das bei einem Preis von € 498,00 pro Anzeigenschaltung macht mal eben ca. € 3.000,00.

Nun, da hatte die Mandantin aber eine ganz andere Vorstellung. Nach ihrer Auffassung sollte es sich, wenn nur, um eine einmalig Schaltung einer Anzeige in einem Werbeheft der eigenen Gemeinden handeln.

Also Objekt ist in dem Formular:

Objekt: Info (Notrufe)

eingetragen.

Also keine Neubürger Broschüre der eigenen Stadt, sondern ein vollkommen anderes Produkt.

Es gibt noch weitere Punkte, warum man dieses „Rechtsgeschäft“ unter den gegebenen Umständen anzweifeln und sich um rechtlichen Rat bemühen sollte.

Sonst kann es unter Umständen sehr mühsam werden, sich von einem solchen Auftragnehmer trennen zu wollen.

Im vorliegenden Fall hat die Mandantin sehr gut reagiert.

Einen Tag nach ihrem Anruf, hatten wir das Formular im Original vorliegen.

Kurze Zeit  später ging unser Schreiben an S.W.I.S.S. raus und dort in Sarnen am 24.06.2013 ein.

Seit dem haben wir von der Point S.W.I.S.S. Werbung GmbH aus Sarnen nichts gehört.

Other Posts

Archive