RMS Regional Marketing Service weiter auf „Kundenjagd“

RA Seeholzer berichtete schon am 19. Juni 2010 über das Formular der Fa. RMS. Am 28. Juni 2010 wird RA Seeholzer wiederum ein an Mandanten von RA Seeholzer verschicktes Formular oben genannter Firma zur Prüfung vorgelegt.

Unabhängig davon, dass nach Ansicht des RA Seeholzer mit einem solchen Formular, ohne konkrete Vereinbarung eines Verteilungsgebietes kein wirksamer Werbevertrag begründet werden kann, man sich hüten sollte, ein solches Formular zu unterschreiben.

Der sich daraus möglicherweise ergebende Aufwand gegen einen geltend gemachten Anspruch seitens dieser Firma vorzugehen, steht nicht im Verhältnis zu dem, was einem dort als Werbeleistung angeboten wir

Other Posts

Archive