if-ag International Finance Administration Group aus London zahlt

if-ag International Finance Administration Group aus London zahlt

Ich hatte bereits am  17.07.2014  und 05.06.2014  darüber berichtet, dass das Versäumnisurteil des AG Winsen (Luhe) vom 26.05.2014 (20 C 89/14) gegen IFAG Ltd. rechtskräftig wurde.

Die IFAG hatte meinem Mandanten gegenüber angezeigt, die vorgebliche Forderung, die die Nerus AG, Bösch 73, CH-6331 Hünenberg begründet haben soll, übernommen (im Wege der Abtretung) zu haben.

Folglich wurde die IF-AG Forderungsinhaber und war damit konsequenterweise auch neuer Gegner einer möglichen Klage.

Ich habe dann im Januar 2014 eine negative Feststellungsklage gegen IFAG Ltd. London anhängig gemacht.

Da die IFAG als Beklagte die Rücksendung des internationalen Rückscheins an das Amtsgericht verweigerte, beantragte ich die öffentliche Zustellung und bekam diese auch bewilligt.

Da in dem Urteil auch eine Zahlungsverpflichtung tituliert wurde, habe ich mit Schreiben vom  12.08.2014 IFAG aufgefordert, Zahlung zu leisten.

Und, das muss man fairerweise sagen, IFAG hat den Betrag vollständig gezahlt.

Mal sehen, ob die beim Kostenfestsetzungsbeschluss ebenfalls zahlen oder ich die Vollstreckung betreiben muss.

An dieser Stelle kann ich nur alle Betroffenen ermuntern, Vertragsverhältnisse zwischen Firmen wie Nerus etc., die anschließend von IFAG „übernommen“ werden, überprüfen zu lassen und ggfs. Klage einzureichen.

Das oben genannte Beispiel zeigt, dass auch Firmen, die im europäischen Ausland sitzen, sich vor Klagen nicht ohne weiteres „verstecken“ können.

Other Posts

Archive