Weblog

GWE gewerbeauskunftzentrale.de unter Betrugsverdacht – Razzia

Nach einem Artikel des Kölner Stadtanzeiger vom 02.10.2013

http://www.ksta.de/frechen/staatsanwaltschaft-razzia-wegen-verdachts-des-betruges,15189184,24514858.html

soll die Staatsanwaltschaft (StA) Düsseldorf umfangreiche Durchsuchungen bei solchen Firmen vorgenommen haben, die mit der GWE (gewerbeauskunftszentrale.de) im Zusammenhang stehen.

Darunter sollen sich auch drei Anwaltskanzleien befinden.

Der Vertrag mit der gewerbeauskunftzentrale soll für 24 Monate zustande kommen, wobei pro Jahr € 569,06 brutto zu zahlen sind (Stand: 04-2013), mithin für 24 Monate € 1.138,12.

Insofern sind die Zahlen aus dem Artikel des Kölner Standtanzeiger nicht ganz richtig.

Anders als viele andere Staatsanwaltschaften, scheint die StA Düsseldorf davon überzeugt zu sein, dass die Aufmachung des Formulars der Gewerbeauskunft-Zentrale.de GWE GmbH auf Täuschung abzielt.

Nun, bei 4500 Straf-Anzeigen dürfte es auch schwer fallen zu behaupten, es handele sich bei dem Hereingefallenen nur um einen Einzelfall.

 

Other Posts

Archive