Gewerbeeintrag-Zentrale aus Bonn zieht zurück

Die Fa. GE-Zentrale Ltd. aus Bonn machte mit Rechnung vom 19.06.2009 einen Betrag von € 564,06 gegen über den Mandanten von RA Seeholzer geltend. Diesen Betrag wollte man nicht bezahlen und informierte die Verantwortlichen der Fa. Gewerbeeintrag-Zentrale.

Die Fa. Gewerbeeintarg Zentraleh mahnte den vermeindlichen Kunden noch mit Schreiben vom 29.06.2009 zur Zahlung. Da der Kunde sich hartnäckig weigerte, versuchte man es mit einem Vergleichsangebot in Höhe von € 338,44 vom 17.07.2009.

Nun wurde es dem Mandat zu bunt. Es kündigte mit Schreiben vom 18.07.2009 an, daß man die Sache nun dem RA Jochen Seeholzer, Kleine Reichenstr. 1 in 20457 Hamburg übertrage.

Mit Schreiben vom 10.08.2009 teilte dann die Fa. Gewerbeeintrag-Zentrale mit, es sei alles ein Mißverständnis gewesen und man habe keine Forderung mehr.

Fazit: nur wer sich gegen solche Firmen zur Wehr setzt, bleibt von „teuren“ Zahlungen für „nichts“ verschont.

Other Posts

Archive