City Verlag nervt mit AktivaInkasso

Die Fa. City Verlag AG, CH-Rotkreuz beschäftigt das Inkasso Büro AktivaInkassso, welches von der Assessorin Eliane Becker-Lerner betrieben wird. Frau Becker-Lerner macht damit deutlich, dass sie sog. Volljuristin ist und damit zwei Staatsexamen in Sachen Jura gemacht hat.

Trotz dessen, dass RA Seeholzer einen möglichen Vertrag mit City Verlag mit Schreiben vom 07.04.2009 angefochten etc. hat, schreibt AktivaInkasso die Mandanten am 06.07.2009 weiter munter an und fordert zu Zahlung auf.

Nach Aufassung von RA Seeholzer geschieht das absichtlich. Der Anwalt wird aus gutem Grund umgangen. In der Hoffnung, dass der Schuldner aus „Angst“ doch noch zahlt, bekommt er die „Drohung“ direkt zu spüren.

„Wir weisen darauf hin,, daß wir beauftragt sind, nach Ablauf dieser Frist, unverzüglich das Mahnverfahren beim zuständigen Amtsgericht einzuleiten, was mit erheblichen Mehrkosten verbunden ist.“

heißt es in dem Schreiben.

Other Posts

Archive